Bewusstseins-Symposium

Freitag, 11. März 2016, 14.00 - 18.30 Uhr

Kosten Fr. 130.-- / 150.--
bei Anmeldung und Zahlung bis 15. 2. 2016 / ab 16. 2. 2016
inkl. Messe-Eintritt und Programmheft




Der Schlüssel zur neuen Zeit

Datum Freitag, 11. März 2016
Zeit 14.00 - 14.45 Uhr
Sprache deutsch

 



Referent:

Armin Risi, CH

Biographie

 

Angesichts der globalen Krisen wird der Ruf nach einem grundlegenden Bewusstseinswandel immer lauter. Wie Albert Einstein so treffend sagte: «Probleme kann man nicht mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.» In den Wissenschaften und auch in den Religionen ist deshalb ein «radikaler» Paradigmenwechsel erforderlich – radikal im wörtlichen Sinn: «wurzeltief» (von lat. radix, „Wurzel“). Der Schlüssel dafür liegt gemäss Armin Risi in einem «radikalen Mittelweg», der zu einem neuen, ganzheitlichen Weltverständnis führt.

Aber wie müsste ein solcher Bewusstseinswandel aussehen? Der Schlüssel ist ein „radikaler Mittelweg“, der über die Einseitigkeiten der heutigen Zeit (Materialismus/Atheismus auf der einen Seite, Dogmatismus/Fundamentalismus auf der anderen) hinausführt zu einem neuen, ganzheitlichen Verständnis von Gott, Mensch und Natur. Der Buddhismus spricht hier vom „schmalen Pfad“, Jesus von der „engen Pforte ins Himmelreich“, die indische Mystik vom „Weg des Yoga“, wörtlich: der Wiederverbindung mit der Quelle.

 

Seitenanfang

Wie Quanten unser Bewusstsein bilden

Datum Freitag, 11. März 2016
Zeit 14.55- 15.40 h
Sprache deutsch

Referent:

Dr. Michael König, D

Biographie

Unsere Welt einschliesslich unserer Körper ist aus Atomen aufgebaut, die winzige Energie- und Informationseinheiten - Quanten – miteinander austauschen.

Der Physiker Dr. Michael König erklärt leicht verständlich anhand physikalischer Modelle, wie durch diesen Quantenaustausch die Stoffwechselprozesse in unseren Körpern gesteuert und unser Bewusstsein aufgebaut wird; wie unsere Zellen durch Biophotonen miteinander kommunizieren und dabei die Voraussetzungen für ein langes und glückliches Leben schaffen.

 

Seitenanfang

Die inneren Zusammenhänge des Lebens

Datum Freitag, 11. März 2016
Zeit 15.50 - 16.35 h
Sprache deutsch

Referent:

Thomas Frei, CH

Biographie

Wir alle sind spirituelle Wesen in einem menschlichen Körper mit Gedanken und Gefühlen. In unserer westlichen Welt leben wir hauptsächlich auf der gedanklichen Ebene. Der Bereich der Gefühle und der Intuition, die unser Ursprungsbewusstsein der Quelle ausmachen, führen eher ein Schattendasein. Wenn wir es schaffen, mit unserem wahren Wesen und unserer spirituellen Schöpferkraft wieder mehr in Berührung zu kommen, dann öffnen wir unserem angeborenen Potential Schleusen und finden zu Balance, Glück, Zufriedenheit und Gesundheit.

Seitenanfang

Die Alchemie des Bewusstseins

Datum Freitag, 11. März 2016
Zeit 16.50 - 17.35 Uhr
Sprache deutsch

Referentin:

Anette Carlström, S

Biographie

 

 

Ist es möglich, ein Leben frei von inneren Konflikten und Leiden zu leben? Anette wird erzählen, wie ihr Leben sich veränderte, als sie sich ihrer inneren Präsenz gewahr wurde und wie dies eine sehr deutliche Bewusstseinsveränderung in ihr auslöste. Sie wird uns die heilige Alchemie des Bewusstseins nahebringen und darlegen, wie wir negative Energien in positive verwandeln können. Wir lernen, uns auf das uralte Wissen auszurichten, das mit der modernen Quantenphysik übereinstimmt und Ausdruck des holographischen Universums ist.

 

Seitenanfang

Aktueller Realitätenwandel

Datum Freitag, 11. März 2016
Zeit 17.45 - 18.30 h
Sprache deutsch

Referent:

Dieter Broers, D

Biographie

 

 

Die vom Erdkern ausgehenden (Erd-) Magnetfelder zeigen uns in aller Deutlichkeit den Zustand unserer momentanen Wandlung. Die sich immer weiter ausbreitende Abschwächung des Erdmagnetfeldes ist für uns von höchster Bedeutung. «Das elektromagnetische Feld unseres Planeten ist schlussendlich der Schleier, der Raum und Zeit in unsere alltägliche Newtonsche Realität herunterfiltert – und uns so die menschliche Erfahrung der linearen Zeit ermöglicht.»

Studien ergaben, dass ein längerer Aufenthalt in einem Raum ohne Magnetismus das Gehirn aktiviert, was einen erhöhten IQ, Steigerung der telepathischen Fähigkeiten und eine vermehrte elektrischer Aktivität im Gehirn bewirkte.

 

Seitenanfang